Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 418

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Zukunft

zukunftstalks.jpg.149954

 

Anlässlich der diesjährigen Frankfurter Buchmesse geben sich vier ausgewählte GABAL-AutorInnen bei den GABAL-Zukunftstalks die Mikrofone in die Hand – jetzt noch anmelden und teilnehmen!


Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein Buchpaket mit den Büchern der AutorInnen aus den Zukunftstalks!


Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Donnerstag, 21. Oktober 2021 um 13:00 Uhr:

Die Zukunft der Arbeitswelt skizziert die Trendforscherin Birgit Gebhardt und gibt Ihnen packende Einblicke in unsere Lebens- und Arbeitswelt im Jahr 2040.
Die ehemalige Geschäftsführerin des Hamburger Trendbüros erforscht neue Modelle des vernetzten Wirtschaftens und Arbeitens und berät Unternehmen wie Beiersdorf, Lufthansa, Swisscom, UBS oder XING auf dem Weg in die vernetzte Arbeitskultur.
Ihre New-Work-Order-Studien publiziert der Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V.
Sie führt außerdem als Moderatorin durch die GABAL-Zukunftstalks.

Donnerstag, 21. Oktober 2021 um 15:00 Uhr:

Wie „New Work“ in anderen Ländern funktioniert, berichten Anna und Nils Schnell, die 15 Monate 34 Länder auf vier Kontinenten bereist, und sich genauer angeschaut haben. Beide haben als Geschäftsführer von MOWOMIND in nahezu 40 Ländern internationale Erfahrung gesammelt. Als Keynote-Speaker geben sie ihrem Publikum Impulse zu internationalem Arbeiten, New Work und der Zukunft der Arbeit sowie zu Nachhaltigkeit in Unternehmen und Mut zum Sprengen der persönlichen Komfortzone.
Im Talk mit Birgit Gebhardt berichten sie von den Erkenntnissen ihrer Reise und den Insights, die sich daraus für den Standort Deutschland ableiten lassen.

Donnerstag, 21. Oktober 2021 um 18:00 Uhr:

Essen und Bewirtung beschäftigen uns live im Talk mit Jan Hartwig, einem von nur zehn Drei-Sterne-Köchen in Deutschland, außerdem Keynotespeaker und Gast in erfolgreichen TV-Shows wie The Taste und Kitchen Impossible. Gemeinsam mit Sabine Steinbeck, Geschäftsführerin von "foodies mit Haltung" und Gastronomie-Coach, fragen wir konkret wie wir in Zukunft essen werden und wie das Restaurant der Zukunft aussehen kann.

Samstag, 23. Oktober 2021 um 15:00 Uhr:

Soziale und nachhaltige Mobilität – wie kann das gelingen?
Den Megatrend „Mobilität der Zukunft“ beleuchtet Birgit Gebhardt mit Dr. Nari Kahle, seit 2021 vom Weltwirtschaftsforum als „Young Global Leader“ ausgezeichnet und „Head of Strategic Programs“ bei CARIAD SE, dem Software- und Technologieunternehmen im Volkswagen Konzern. Zuvor arbeitete Kahle als Leiterin für soziale Nachhaltigkeit an der Schnittstelle von sozialen und digitalen Themen, wozu auch der Aufbau und die Leitung eines konzernweiten Programms für junge Menschen zu digitalen sozialen Innovationen gehörte.

 

Die neuen Bücher unserer Talkgäste:

Gebhardt Future Pics KopieSchnell Die Modern Work Tour KopieHartwig Steinbeck Sterne leben KopieKahle Mobilität in Bewegung Kopie

 

Publiziert in HR Allgemein

gb mockup stapel 2 vaeth arbeit

Markus Väth
Wie New Work unsere Arbeitswelt revolutioniert
256 Seiten
Vorwort von: Thomas Vollmoeller
ISBN 978-3-86936-720-0
€ 24,90 (D) | € 25,60 (A)
 

Heutzutage organisieren nicht mehr wir unseren Job. Unser Job organisiert uns. Komplexität, Vernetzung, Flexibilität und Dynamik sind die zentralen Merkmale unserer modernen Arbeitsgesellschaft. Zeit zu fragen, wie wir unsere Arbeit gestalten wollen – als Menschen, als Unternehmen und als Gesellschaft. Welche Rolle soll Arbeit in unserem Leben spielen und wie wollen wir die großen technologischen und sozialen Herausforderungen der Arbeitswelt meistern?

NEW WORK verbindet die moderne Arbeitswelt mit dem Wesen des Menschen und kann als erste humanzentrierte Arbeitsphilosophie überhaupt gelten.

Markus Väth liefert mit diesem Buch neue Blickwinkel auf die Zukunft der Arbeit, präsentiert Ideen und Impulse – auf individueller, organisatorischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene. Er nimmt uns mit in die Welt der New-Work-Bewegung, um Arbeit neu zu denken.

 

7 zentrale Thesen des Autors zum Thema „New Work“:
These 1:
New Work fördert eine sozial gerechte Gesellschaft sowie einen maßvollen Kapitalismus
und befriedigt damit zwei zentrale postmoderne Bedürfnisse.
These 2:
New Work verbindet die moderne Arbeitswelt mit dem Wesen des Menschen und kann
als erste humanzentrierte Arbeitsphilosophie überhaupt gelten.
These 3:
Dezentralisierung, Digitalisierung und Demokratisierung werden zur wichtigsten
Herausforderung jeder modernen Organisation.
These 4:
New Work stellt traditionelle Managementmodelle in Frage, die immer offensichtlicher
an der komplexen Arbeitswelt scheitern.
These 5:
New Work verschafft Organisationen klare Wettbewerbsvorteile hinsichtlich
Zusammenarbeit und Wertschöpfung.
These 6:
New Work fördert drei zentrale Werte jeder erfolgreichen Organisation: Mut, Vertrauen
und Dynamik.
These 7:
New Work bietet einen Ausweg aus der Stress- und Burnout-Falle und bewahrt die
Leistungsgesellschaft davor, in eine Müdigkeitsgesellschaft abzudriften.
 
 
 
Sie wollen noch mehr Informationen? Besuchen Sie die Website zum Buch, stöbern Sie in der Leseprobe und bestellen Sie direkt Ihr Exemplar! Hier geht's zur Website.
Publiziert in HR Allgemein

Bringen Sie Ihren Vertrieb auf Spitzenniveau!

 

9783869365565 frontcover

Heinrich Wickinhoff mit Ulrich Dietze
Führung im Vertrieb
Mit der richtigen Führung zu besseren Vertriebsergebnisssen
264 Seiten
ISBN 978-3-86936-556-5
€ 32,90 (D) / € 33,90 (A)
 
 

Was führt dazu, dass eher durchschnittliche Vertriebsabteilungen zu Topvertrieben werden? Zwei Faktoren sind meistens dominant: Zunächst arbeitet in einem Topvertrieb die gesamte Abteilung nach einer erprobten Vertriebssystematik. Spitzen niveau erreichen Vertriebe aber nur, wenn das systematische Verkaufen auf der Basis einer durchdachten Führungsmethodik geschieht.

Die Autoren  beschreiben in ihrem praxisorientierten Buch, wie moderne Vertriebsführung funktioniert. Dazu stellen sie die Führungsbausteine Kommunikationsmanagement, Motivation, Empowerment der Mitarbeiter sowie Vertriebscontrolling vor. Aus diesen Bausteinen komponieren sie eine Führungsmethodik, mit der die Führungskraft eine schlagkräftige und strikt kunden - orientierte Vertriebsabteilung aufbaut.

Im Mittelpunkt des Buches stehen Vertriebswerkzeuge und bewährte Führungstools. Sie unterstützen Sie dabei, gemeinsam mit Ihren Mitarbeiter bessere Vertriebsergebnisse zu erzielen – systematisch, methodisch, erfolgsfokussiert und an ständigen Verbesserungen orientiert.

 

Heinrich Wickinghoff, Dipl.-Ing., ist internationaler Experte für Vertriebsführung und Optimierung von Führungsprozessen. Als Ver -kaufstrainer und Führungs kräfteentwickler im Vertrieb coacht und trainiert er seit 1994 erfolgreich Verkäufer, Verkaufsleiter und Geschäftsführer im Vertrieb.

Ulrich Dietze ist Experte für Vertriebsoptimierung. Ziel all seiner Aktivitäten ist es, Vertriebsprozesse nachvollziehbar zu gestalten und die Vertriebskompetenz der
Mitarbeiter auf Spitzenniveau zu entwickeln, um damit konjunkturunabhängiges Wachstum zu gewährleisten.

 

 

Eine Leseprobe sowie viele weitere Informationen finden Sie auf www.gabal-verlag.de!

 

 

Publiziert in Führung, Leadership

Den Spieß umgedreht - Auszubildende coachen Führungskräfte - "Reverse Mentoring" ist eines der Themen auf der 16. Jahrestagung "Zukunftsmotor betriebliche Ausbildung"

 

 

Weitere Informationen zur Vedranstaltung zur 16. Jahreskonferenz "Zukunftsmotor Betriebliche Ausbildung" finden Sie hier: www.managementcircle.de

Donnerstag, 01 Dezember 2011 11:17

„Das Entwicklungslabor der Zukunft ist das Web 2.0“

Wie wird es in der HR-Zukunft aussehen? Wo und wie werden HR-Innovationen entwickelt? Wer treibt HRInnovationen und wer ist Getriebener? Sind Dienstleister die besseren Innovatoren?

Auf diese und weitere Fragen gibt Tjalf Nienaber, Bereichsleiter der WEBACAD im Interview mit personalwirtschaft.de Antworten. Den kompletten Artikel finden Sie zum Download im Wissensarchiv von HRnetworx: Zum Downloadbereich.

Publiziert in HR 2.0

Welche Kompetenzen brauchen Führungskräfte in Zukunft?

SCHEELEN AG und Management Circle legen Kompetenzmodell für Führungskräfte vor

Die Führungskraft von morgen muss authentisch sein, zielorientiert führen, unternehmerisch denken und handeln sowie Entscheidungsstärke und Belastbarkeit zeigen. Das sind nur fünf von insgesamt 16 Kernkompetenzen, die für Führung entscheidend sind, hat die Managementberatung Scheelen AG gemeinsam mit dem Bildungsanbieter Management Circle ermittelt. Das Kompetenzmodell „Führung in Zukunft" liefert Unternehmen ein fundiertes Bild von den Herausforderungen der Zukunft und den damit verbundenen erforderlichen Kompetenzen, über die erfolgreiche Führungskräfte zum Wohl ihrer Unternehmen und Mitarbeiter verfügen müssen.

Unternehmen können eine auf die Zukunft ausgerichtete Benchmark festlegen

„Das neue Modell zeigt an, ob eine Führungsmannschaft zukunftsfähig und somit wettbewerbsfähig ist", stellt Frank M. Scheelen, Vorstand der Scheelen AG, den großen Vorteil des Modells heraus. Um zukünftigen Entwicklungen – etwa veränderten Marktbedingungen und dem demografischen Wandel -gewachsen zu sein, wird sich eine kompetente Führungskraft an den Anforderungen des neuen Kompetenzmodells messen lassen müssen. Davon ist Dirk Noack, Bereichsleiter Seminare & Konferenzen bei Management Circle, überzeugt. Denn Unternehmen können mit dem Tool eine auf die Zukunft ausgerichtete Benchmark festlegen. An dieser lassen sich weitere Entwicklungsschritte ausrichten, individuelle Abweichungen von den Kompetenzen können bei Bedarf gezielt geschult werden.

Expertenbefragung ist Basis des Kompetenzmodells

Bei der Entwicklung des Kompetenzmodells „Führung in Zukunft", wurden verschiedene methodische Ansätze kombiniert: In einem Intensiv-Workshop haben Experten aus Wissenschaft, Beratung und Wirtschaft die Herausforderungen der Zukunft und messbare Erfolgskriterien erarbeitet. Das daraus abgeleitete vorläufige Kompetenzmodell, das auf Basis des validierten Diagnostikinstruments ASSESS basiert, wurde mit einer Expertenbefragung im Februar 2011 untermauert: Insgesamt 220 Geschäftsführer, Führungskräfte und Personaler nahmen an der Umfrage in einschlägigen Internetforen wie hrnetworx und Xing teil und schätzten die Zukunftsfähigkeit der vorgegebenen Kompetenzen ein.

Über die Scheelen AG

Die SCHEELEN® AG berät Unternehmen rund um den Bereich Unternehmenswertsteigerung. Die Kernkompetenzen des Instituts für Managementberatung und Diagnostik mit Sitz in Waldshut-Tiengen liegen dabei in der Kompetenzförderung und der Entwicklung menschlicher Potenziale. Hierzu setzt die SCHEELEN® AG seine renommierten Diagnosetools INSIGHTS MDI® und ASSESS by SCHEELEN® ein. Zudem entwickelt sie maßgeschneiderte Kompetenzmodelle, mit deren Hilfe Unternehmen sich erfolgreich aufstellen können. Vorstand der SCHEELEN® AG ist Frank M. Scheelen, der sich als Bestseller-Autor und Speaker für die Themen „Zukunftsbusiness" und „Beziehungsmanagement" einen Namen gemacht hat. Von 2005 bis 2011 war Scheelen außerdem Präsident des Q-Pools 100, der offiziellen Qualitätsgemeinschaft Internationaler Wirtschaftstrainer und -berater.

 

Über Management Circle

Die Management Circle AG hat sich seit ihrer Gründung 1989 durch Sigrid Bauschert, Vorstand, zu einem der renommiertesten und erfolgreichsten Unternehmen für die berufliche Weiterbildung im deutschsprachigen Raum entwickelt. Über 40.000 Teilnehmer im Geschäftsjahr 2010 bestätigen den Erfolg von Management Circle. Gut 220 Mitarbeiter verwirklichen die hohen Qualitätsansprüche an ein modernes und kompetentes Bildungsmanagement.

Mehr Informationen:

SCHEELEN® AG . Klettgaustraße 21 . 79761 Waldshut-Tiengen

Telefon: 07741 / 96 940 . Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Publiziert in Führung, Leadership

Newsletter