Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 418

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Selbstmanagement

Merath Dein Wille geschehe

Sie sind Selbstständiger oder Unternehmer? Sie haben ein Team unter sich, das einfach nicht das macht, was es soll? Stellen Sie sich häufiger die Frage, ob Ihre Mitarbeiter überhaupt wissen, was sie in Ihrem Unternehmen machen? Dem 42-jährigen Unternehmer Marc ergeht es ähnlich. Das gesamte Unternehmen läuft nicht in die Richtung, in die er es eigentlich steuern möchte, was in einer Unternehmenskrise endet. Er spürt, dass es so nicht mehr weitergehen kann, und beginnt ein Führungscoaching bei Wolfgang Radies. Seine Hoffnung: ein paar Führungsmethoden, damit sein Wille endlich im Unternehmen geschehe. Aber schnell erkennt Marc, dass es um sehr viel mehr geht. Was er sich wirklich wünscht, ist Selbstbestimmung, Freiheit, Wirksamkeit und Erfüllung. Und er erkennt, dass dies mit ein paar Führungsmethoden nicht zu erreichen ist. So begibt er sich auf eine Abenteuerreise, in deren Verlauf er lernt, sein Unternehmen, sich selbst und Führung auf eine völlig neue Art und Weise zu sehen und schließlich anders, wirksamer zu handeln.

Dieses Buch richtet sich an Unternehmer mit drei bis 50 Mitarbeitern, nicht wie die meisten Führungsbücher an Manager von Konzernen. Anders als Manager arbeiten Unternehmer am Unternehmen und am Führungssystem. Manager hingegen sind Projektleiter, die im Führungssystem des Unternehmers arbeiten müssen. Das Buch ist somit das erste und einzige Führungsbuch speziell für Unternehmer!

Was das Buch für Sie bietet:

  • Es bietet ein Ordnungssystem, in das Sie alle anderen Führungstheorien einordnen und damit die Verwirrung um Führung dramatisch reduzieren können.
  • Das Buch zeigt, an welcher Stelle Ihrer Persönlichkeit Sie wie ansetzen müssen, um optimale Führungsergebnisse zu erzielen.
  • Das Buch erklärt, wie Sie Ihr Team so ausrichten, dass alle Teammitglieder von alleine in dieselbe Richtung laufen.
  • Nach der Lektüre kennen Sie den zentralen Ansatzpunkt, damit mehr Mitarbeiter nicht mehr Stress, sondern mehr Freiheit bedeuten.
 
Stefan Merath
Dein Wille geschehe
Führung für Unternehmer. Der Weg zu Selbstbestimmung und Freiheit
520 Seiten
Vorwort von: Andreas Nau
ISBN 978-3-86936-751-4
€ 34,90 (D) | € 35,90 (A)
GABAL Verlag. Offenbach

Hier geht’s zur Leseprobe!

 

Stefan Merath ist der bekannteste Unternehmercoach Deutschlands und wurde für seine eigene Strategie mit dem Strategiepreis 2009 ausgezeichnet. Er ist selbst seit 1997 Unternehmer und lud im Jahr 2014 Richard Branson zu seinem Event „Light the Fire“ nach Deutschland ein. Seine Kunden gewannen bei TOP JOB und Great Place To Work und gehören so zu den besten Arbeitgebern Deutschlands.
Sein Bestseller „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ sowie das Buch „Die Kunst seine Kunden zu lieben“ sind ebenfalls im GABAL Verlag erschienen.
 

Merath Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer

Info zum Buch

 

Merath Die Kunst seine Kunden zu lieben

Info zum Buch

 

Publiziert in Führung, Leadership

Smartphone und Schlafstörungen, Mitarbeiter und Motivation, Zahlen und Ziele: Führungskräfte stehen unter Dauerstrom. Um den vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es einer großen inneren Stabilität und Klarheit, es bedarf innerer FührungsKRAFT. Das Buch bietet ein neues und alltagstaugliches Verständnis von Führung und zeigt dem Leser, wie er sein Innenleben so steuert, dass es positiv auf die Emotionen und das Verhalten anderer wirkt. Am Ende weiß der Leser: Ein Schlüsselfaktor für wirtschaftlichen Erfolg ist die Fähigkeit zur Selbstführung.

Fredmund Malik, Reinhard Sprenger, Peter Drucker: die Namen stehen für renommierte Führungstheorien. Allerdings legen sie den Fokus auf die nach außen gerichteten Führungsaufgaben, wie Resultate erzielen, Kosten senken, Mitarbeiterpotenziale und Ressourcen nutzen. Der Ansatz von Jacqueline Groher beginnt einen Schritt früher. Ihre Grundthese lautet: „Wir können Mitarbeiter nur dann erfolgreich führen, wenn wir uns selbst führen können! Führung fängt immer mit Selbstführung an und damit bei der Auseinandersetzung mit mir selbst.“

Die Autorin vermittelt Ihnen ein neues und alltagstaugliches Verständnis von Führung aus der Perspektive persönlicher FührungsKRAFT. Sie erfahren, wie Sie Ihre FührungsKRAFT entdecken, freisetzen, anwenden und weiterentwickeln können.

 

Jacqueline Groher ist Expertin für Selbstführung und Potenzialentfaltung. Die Diplom-Betriebswirtin hat 15 Jahre lang in Industrie und Handel gearbeitet, davon acht Jahre als Geschäftsführerin. Seit 2003 entwickelt sie als Trainerin individuelle Leadership-Programme für nationale und internationale Unternehmen. Sie ist Autorin von Jacques' Erfolgsstrategien (GABAL, 2. Aufl. 2013), das auch auf Englisch vorliegt. Die Trainerin ist unter anderem ausgebildet als NLP-Master (Deutscher Verband für Neurolinguistisches Programmieren DVNLP), Performance Consultant und ASSESS® Mastertrainer. Zusatzausbildungen im Bereich Change Management, Transaktionsanalyse und Psychodrama runden ihre Kenntnisse ab. 2009 erhielt sie den Excellence Award von UnternehmenErfolg® für hervorragende Leistungen als Unternehmerin, Rednerin und Coach und 2010 den Internationalen Deutschen Trainingspreis in Silber. Aus der eigenen Mitte heraus führen heißt menschlich führen, so die Überzeugung der Unternehmerin, die selbst für die Themen Mut und Veränderung steht: Von der Einzelhandelskauffrau hat sie sich zur Führungskraft weiterentwickelt, von der Rennfahrerin zur Expertin für Selbstführung.

 

9783869365961 frontcover

Jacqueline Groher
FührungsKRAFT
Erfolgreiche Führung beginnt mit Selbstführung
280 Seiten
Vorwort von: Hermann Scherer
ISBN 978-3-86936-596-1
€ 24,90 (D) | € 25,60 (A)
 
 
Eine Leseprobe sowie weitere Informationen finden Sie auf www.gabal-verlag.de!
Publiziert in Führung, Leadership

Schon morgen ist es soweit: Intro-Workshop Strategie Emotionsmanagement ab 17h bei GARP Bildungszentrum in Plochingen!

Sind Sie flexibel und haben Lust, dabei zu sein?
Ein paar wenige Plätze sind noch frei, wir sind bereits über 40!

http://www.garp.de/Informationen/Termine-Presse/ArtMID/1191/ArticleID/21/Emotionsmanagement

Publiziert in Führung, Leadership
Dienstag, 13 Mai 2014 20:57

Es liegt an Dir...

…ob Du Gewinner oder Verlierer bist. Der Unterschied? Primär eine Frage der Einstellungen zu sich selber! Gewinner und Verlierer unterscheiden sich vor allem in ihrer Denkweise über sich selber.

 

“Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farben Deiner Gedanken an.” Marc Aurel

 

Der Mensch wird zu dem, was er selber über sich denkt und der Sieg entsteht im eigenen Kopf!

 

Gewinner und Verlierer unterscheiden sich grundsätzlich. Die einen handeln und die anderen reden und lamentieren – ergebnislos. Denn sie verbrauchen ihre gesamte Energie und Zeit um Ausreden und Entschuldigungen zu suchen… warum es dieses Mal wieder nicht ging… warum andere mehr Glück hatten… Ihre restliche Zeit verbringen sie mit Miesmachen und Nörgeln.

 

Andere, das sind die Verlierer! Die, die das Leben grundsätzlich als ungerecht empfinden. Gehören Sie dazu oder sind Sie Gewinner? Sie wissen es nicht wirklich?

 

Dann schauen Sie sich die folgenden 12 Fragen an – hier trennt sich die Spreu vom Weizen:

 

  1. Übernehmen Sie gerne Verantwortung oder drücken Sie sich lieber und warten auf den „Blöden“ der es schon machen wird?
  2. Teilen Sie gerne Ihr Wissen mit anderen oder freuen Sie sich insgeheim, wenn andere verzweifelt nach Lösungen suchen?
  3. Suchen Sie Chancen und gehen Sie bewusst Risiken ein oder sind Sie groß im Träumen, verwirklichen aber nie etwas?
  4. Achten Sie auf Ihre Gesundheit oder gehen Sie schlecht mit sich um?
  5. Haben Sie ambitionierte Ziele und arbeiten Sie an sich selber oder haben Sie weder Ziel noch Lebensvision?
  6. Arbeiten Sie trotz hohen familiären und beruflichen Engagements ehrenamtlich oder ziehen Sie Sessel und Fernseher zum Ausgleich Ihrer Anstrengungen vor?
  7. Sind Sie selbstbewusst und glauben an sich oder wären Sie in Wahrheit lieber jemand anders?
  8. Sind Sie glücklich und folgen Ihrer Leidenschaft oder sind Sie meistens unzufrieden, nörgeln rum und lästern?
  9. Feiern Sie die Siege anderer oder eher deren Niederlagen?
  10. Sammeln Sie Erfahrungen und Kontakte zu Menschen oder lieber materielle Dinge?
  11. Sind Sie für alles Neue offen und lernen gern dazu oder hassen Sie jegliche Veränderung und verschließen sich gegen alles Neue?
  12. Sind Sie bestrebt neue Gewinne zu erwirtschaften oder konzentrieren Sie sich darauf keine Verluste zu erleiden?

 

Wenn Sie sich bei mehr als zwei Fragen auf der rechten Seite der Alternativen gesehen haben, dann besteht Handlungsbedarf! Denn statistisch gesehen gehören mentale Verlierer zu den ersten, bei denen der Personalabbau zuschlägt. Mentale Gewinner hingegen ziehen die Beförderung magisch an. Statistisch gesehen verkürzt sich die Lebenserwartung der gefühlten Verlierer um 6 Jahre…

 

Gewinner aber sind Vorbilder. Sie können andere überzeugen und sind perfekte Leader. Warum? Weil sie sich für andere Menschen und deren Leben interessieren. Sie treiben Entwicklungen voran und fördern Menschen. Sie umgeben sich selbst gerne mit erfolgreichen Menschen. Gewinner haben Charisma.

 

Das alles können Sie lernen. Charisma ist nicht vererbt, daran können Sie arbeiten und es erweitern. Wie? Suchen Sie sich einen kompetenten Sparringspartner und innerhalb weniger Wochen stellen sich Erfolge ein und Sie schwenken auf die Spur der Gewinner ein!

 

Achtung: Innehalten und auf die eigene Reaktion achten…

 

Verlierer sagen: “Das kann ich mir nicht leisten.”

Gewinner fragen: “Wie kann ich mir das leisten?”

 

Nun wissen Sie endgültig, wo Sie stehen…

 

Herzliche Grüße

 

Ihr

Frank Weber

www.weber-advisory.com

Publiziert in Führung, Leadership

chancemotion Fachartikel bei Perspektiven, DFK - Die Führungskräfte, Emotionsmanagement und die 5+ABS© Methode.Lesen Sie mehr, wenn Sie mögen: http://www.chancemotion.de/blog-emotionsmanagement.

coverPerspektiven.png

Publiziert in Führung, Leadership

Lesen Sie in dem 14tägigen Blog darüber, wie Menschen, die im Rampenlicht stehen, mit Emotionen umgehen

Tag 12 - Wie pflegen Sie Ihre Selbstfürsorglichkeit?

Oliver Geisselhart:
""Ich weiß, was ich brauche, um mich gut zu fühlen, um mich stark zu fühlen, um mich wohl zu fühlen, um mich glücklich zu fühlen. Das ist eine Grundvoraussetzung. Ich fühle mich zum Beispiel dann gut, wenn ich mir Zeit nehme und vor Augen führe, was ich erreicht habe. Ich schaffe mir bewusst Inseln, in denen ich das auch leben kann. Und wenn das nur 20 Minuten mit einem Cappuccino sind. Ich setze mich hin und lasse meine Gedanken um genau diese Themen kreisen. Für mich ist es selbstverständlich, mir meine Inseln zu nehmen. Genauso wie Musik, Bewegung, Sport – das ist mir wichtig. Ich gehe mit mir so um, wie mit etwas Besonderem, das mir wichtig ist. Es gibt beispielsweise Menschen, die Ihr Motorrad hegen und pflegen, weil es ihnen wichtig ist. Sich selbst aber vernachlässigen sie..."


Seien Sie gespannt auf wertvolles Insiderwissen und die Antworten der anderen Interviewpartner.

Hier geht's zum Blog:

http://www.spitzenfrauen-bw.de/startseite/aktuelles/blog/blogartikel/?uid_single=457&topic=0&theme_uid=60&cHash=5e13768b39cbee2006c94b2f4f12a327
 

Und wie pflegen Sie Ihre Selbstfürsorglichkeit?

Sie möchten mehr über die 5+ABS© Methode erfahren?

Am 21. Januar 2014 ab 18.30h, in der exklusiven Location der Kameha Suite, Taunusanlage 20, 60325 Frankfurt findet zu diesem Thema ein Vortragsabend statt. Informationen finden Sie im Veranstaltungskalender...

Sie haben noch Fragen?

Ich bin nur einen Anruf weit entfernt: 07231-4625182! Zögern Sie nicht, Sie haben’s in der Hand! Gerne auch per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dipl. Oec. Carmen Uth - chancemotion - Pforzheim - www.chancemotion.de 

 

Wenn Sie mögen, empfehlen Sie diesen Link an Menschen, die Ihnen wichtig sind.

Publiziert in Führung, Leadership

Lesen Sie in dem 14tägigen Blog darüber, wie Menschen, die im Rampenlicht stehen, mit Emotionen umgehen

Tag 6 - Wenn Sie in bestimmten kritischen Situationen (Stress, Überforderung, Kritik, Konflikte) kommen, wie schaffen Sie es, sich zu sammeln und zu orientieren?

Oliver Geisselhart: 
"Ich mache mir bewusst, warum ich in die Situation gekommen bin und stelle mir die Frage, was das Schlimmste wäre, was passieren könnte. Zum Beispiel die Situation - ich stecke im Stau: Wenn ich zu spät komme, kann ich nicht auftreten. Danach richte ich dann meine nächsten Schritte aus beispielsweise durch einen Anruf, mit dem ich die Situation und die Möglichkeiten kläre. Meistens passiert das Schlimmste gar nicht."


Seien Sie gespannt auf wertvolles Insiderwissen und die Antworten der anderen Interviewpartner.

Hier geht's zum Blog:

http://www.spitzenfrauen-bw.de/startseite/aktuelles/blog/blogartikel/?uid_single=452&topic=0&theme_uid=60&cHash=86dc01294efbec600802fcc4dda8cd70
 

Und bei Ihnen: wenn Sie in bestimmten kritischen Situationen (Stress, Überforderung, Kritik, Konflikte) kommen, wie schaffen Sie es, sich zu sammeln und zu orientieren?

Sie möchten mehr über die 5+ABS© Methode erfahren?

Am 21. Januar 2014 ab 18.30h, in der exklusiven Location der Kameha Suite, Taunusanlage 20, 60325 Frankfurt findet zu diesem Thema ein Vortragsabend statt. Informationen finden Sie im Veranstaltungskalender...

Sie haben noch Fragen?

Ich bin nur einen Anruf weit entfernt: 07231-4625182! Zögern Sie nicht, Sie haben’s in der Hand! Gerne auch per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dipl. Oec. Carmen Uth - chancemotion - Pforzheim - www.chancemotion.de 

 

Wenn Sie mögen, empfehlen Sie diesen Link an Menschen, die Ihnen wichtig sind.

Publiziert in Führung, Leadership

Lesen Sie in dem 14tägigen Blog darüber, wie Menschen, die im Rampenlicht stehen, mit Emotionen umgehen

Tag 3 - In welchem Bezug stehen Professionalität und Emotionsmanagement zueinander aus Ihrer Sicht?

Prof. Dr. Claus Hipp:
"Es gibt sicher viele, die Professionalität für sehr wichtig halten und oben ansetzen und die Emotionen leugnen oder sie gar nicht wahrhaben wollen. Aber die Natur des Menschen kann man nicht ändern. Es gibt sicher Menschen, die weniger emotional sind als andere. Es gibt welche, die sich’s nicht anmerken lassen, aber beides gehört zusammen. Und auch eine sogenannte sehr rationale Überlegung kann durch Emotionen in eine andere Richtung gesteuert werden."


Seien Sie gespannt auf wertvolles Insiderwissen und die Antworten der anderen Interviewpartner.

Hier geht's zum Blog:

http://www.spitzenfrauen-bw.de/startseite/aktuelles/blog/blogartikel/?uid_single=447&topic=0&theme_uid=60&cHash=8b08fbbb37973de1a90c5486c7000105

 

Was verstehen Sie unter Emotionsmanagement?

Sie möchten mehr über die 5+ABS© Methode erfahren?

Am 21. Januar 2014 ab 18.30h, in der exklusiven Location der Kameha Suite, Taunusanlage 20, 60325 Frankfurt findet zu diesem Thema ein Vortragsabend statt. Informationen finden Sie im Veranstaltungskalender...

Sie haben noch Fragen?

Ich bin nur einen Anruf weit entfernt: 07231-4625182! Zögern Sie nicht, Sie haben’s in der Hand! Gerne auch per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dipl. Oec. Carmen Uth - chancemotion - Pforzheim - www.chancemotion.de 

 

Wenn Sie mögen, empfehlen Sie diesen Link an Menschen, die Ihnen wichtig sind.

Publiziert in Führung, Leadership
In unserem 6-tägigen Blog vom 25. - 30. November 2013 haben Sie die 5+ABS© Methode „Raus aus der Emotionsfalle - rein in Handlungsfreiräume" Ihr Weg zur Selbstbestimmung! kennen lernen können. Wenn Sie die bereits erschienenen Artikel (nochmals) nachlesen möchten, dann gelangen Sie hier zum Blog.

Was unsere Interviewpartner zum Thema Emotionsmanagement denken und sagen, können Sie ab dem 7. Januar 2014 und in den folgenden 14 Tagen nachlesen.
Seien Sie gespannt auf wertvolles Insiderwissen:
 
Birte Karalus, Fernsehmoderation
Edgar K. Geffroy, Keynote Speaker
Prof. Dr. Claus Hipp, Unternehmer und Geschäftsführer des Nahrungsmittels- und Babykostherstellers Hipp
Marcel Heinig, Extremsportler und Motivationsreferent
Gabriele Euchner, Dipl. Kfm., Autorin, Personal Coach und Unternehmensberaterin
Oliver Geisselhart, Dipl.-Betrw., Top-Referenten und Europa's Top-Gedächtnistrainer
Gereon Jörn, Betriebswirt, Unternehmer, Autor, TopSpeaker
 
 
Lassen Sie sich inspirieren und faszinieren von der bunten Vielfalt der Betrachtungsweisen und Umgangsformen mit dem Thema Emotionsmanagement. Es geht nicht darum, „gut" oder „schlecht" zu bewerten. Wenn Sie sich beim Lesen dabei ertappen, wie Sie denken: „Was macht der oder die denn?" nutzen Sie dieses Potential. Geben Sie Ihren Emotionen eine neue Richtung und stellen Sie sich diese Fragen:
 
Was davon trage auch ich in mir?
Was davon hätte auch ich gerne für mich?
Was davon würde mich unterstützen, in meinem Leben voran zu kommen?
 
Jetzt wünsche ich Ihnen viele wertvolle Impulse durch die nächsten Tage und freue mich, dass Sie dabei sind!

Zum Blog:  "Emotionsmanagement für Frauen in Führungspositionen": Von VIPs lernen - Interviewauszüge

Publiziert in Führung, Leadership

5+ABS© Methode „Raus aus der Emotionsfalle - rein in Handlungsfreiräume“ - Ihr Weg zum selbstbestimmten Leben!

4. Potenzialmanagement

Heute für Sie: über die von Ressourcen und Potenzialen im Beziehungsmanagement. Der Ringfinger steht für Beziehungen - zu Anderen UND zu sich selbst! Interessant und attraktiv für Andere zu sein, bedeutet es an erster Stelle interessant und attraktiv für sich selbst zu sein. Dies gelingt Ihnen durch Bewußtmachen Ihrer Fähigkeiten und gezieltes Selbstmarketing. Lesen Sie mehr dazu unter: http://www.spitzenfrauen-bw.de/startseite/aktuelles/blog/

Weitere Informationen finden Sie unter: www.chancemotion.de


Möchten Sie Ihre Beziehungen pflegen? Empfehlen Sie gerne diesen Tipp weiter!

Publiziert in Führung, Leadership
Seite 1 von 2

Newsletter