Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 418

Freitag, 20 Februar 2015 15:38

Thema 8: Die Macht der Kreativität: Gestalten statt verwalten! Interviewpartner: Christian Kuhna, adidas

chancemotion Interview mit Christian Kuhna, adidas chancemotion Interview mit Christian Kuhna, adidas

Ab einer gewissen Karrierestufe ist es wichtig, dass Sie immer mehr den Willen entwickeln zu gestalten und UMZUGESTALTEN! Und dass Sie das Risiko des Neuen in Kauf zu nehmen! Dazu gehört es, den Job nicht zu verwalten, sondern den Fokus darauf legen, Ergebnisse zu erzielen!

Wann ist Wissen wirkungsvoll?

Gestalten statt verwalten! Ein ziemlich hoher Anspruch an alle Leader. Denn haben wir nicht gelernt, wie wichtig Strukturen, Systeme und Organisation ist? Und ist es nicht viel bequemer und sicherer, sich Verwaltungsthemen zu widmen, als ins kalte Wasser zu springen und Neues auszuprobieren? Eine ziemlich unbequeme Frage, nicht wahr?

Heftig genug, wenn man Veränderung im Alleingang macht. Komplexer kann es werden, wenn es dann darum geht, Andere in diese Ideenfindung einzubinden.
   
Um am Puls der Zeit zu bleiben und nicht stetig der Veränderung hinterher hecheln zu müssen, bedarf es Mut und Offenheit für Neues. Sich dem zu verschließen birgt die Gefahr in sich, sich Veränderungen hilf- und machtlos ausgeliefert zu fühlen. Würde es sich nicht wesentlich wohler anfühlen, Teil der Veränderung zu sein und sie in gesundem Masse mitzugestalten?
Was aber ist notwendig, um bei dieser unglaublich hohen Dichte an Veränderung in jeder Hinsicht dranzubleiben? Wir werden überflutet von Emails, Einladungen zu Netzwerktreffen, Webinaren, Veranstaltungen. All dies ermöglicht uns, unser Wissen zu erweitern und unsere Kenntnisse zu vertiefen. Doch was nutzt die pure Ansammlung von Wissen?

Wissen wird erst dann wirkungsvoll, wenn Sie beginnen, ...

Lesen Sie hier mehr:

Wie wäre es, wenn auch Sie neue Situationen als Experiment betrachten könnten? Was würde Ihnen dann leichter von der Hand gehen? Wie würde es Sie dabei unterstützen, Chancen klarer zu erkennen? Inwiefern könnten Sie diese Ansätze leichter im Team vermitteln?

Gelesen 10131 mal

Newsletter